Update: Ausstellung „Spieglein, Spieglein an der Wand“ in Nürnberg ab November 2021

Symbolbild zum Artikel. Der Link öffnet das Bild in einer großen Anzeige.

Update! Neuer Termin für die Ausstellung im Winter 2021/2022.

Die Ausstellung „Spieglein, Spieglein an der Wand. Flucht- und Lebenswege im Porträt“ zeigt in nahbaren Porträts und Infotafeln die Beweggründe, die rechtliche und persönliche Situation von Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten. Sie ist Erzählung über Fluchtwege und den Versuch, neu anzukommen. Vor allem aber ist sie eine Einladung zum Dialog mit dem Anderen, der Gesellschaft und sich selbst.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit von Studierenden und Lehrenden der FAU, Geflüchteten, Mitarbeitenden von FAU INTEGRA, Künstlerinnen und Künstlern, der Stadt Erlangen und lokalen Unternehmen.

Termin verschoben!

Die Ausstellung wurde vom Frühjahr 2021 verschoben auf Winter 2021/2022: Sie ist nun von 17. November 2021 bis 13.01.2022 im Caritas-Pirckheimer-Haus in Nürnberg zu sehen.

Die Vernissage findet statt am 17. November 2021 um 19.00 Uhr. Die Fotografin Heike Steinweg wird anwesend sein.

Bitte beachten Sie: Zur Vernissage ist eine Anmeldung erforderlich per E-Mail: akademie@cph-nuernberg.de oder telefonisch unter 0911 2346145.

Foto: © Heike Steinweg